Nachhaltig Wohnen in unserer Region – geht das überhaupt?

08.11.2022, 18:00 Uhr Online-Veranstaltung der Online-Regionalakademie Osnabrück und der NOZ

Bauen oder mieten (können)?  Modern und klimaneutral neu bauen oder einen schönen Altbau sanieren? Wer wird sich das noch leisten können?

‚Nachhaltiges und bezahlbares Wohnen‘ rückt immer stärker ins Bewusstsein der Gesellschaft. Angesichts steigender Energiepreise, steigender Zinsen, steigenden Mietpreisen und einem Mangel an bezahlbarem Wohnraum oder Baustoffen ist dies kein Wunder. 

Andererseits hat uns die Pandemie durch Home Office und Home Schooling klar gemacht, dass die Grenzen zwischen Wohnen und Arbeiten vielfach verschwimmen und dass dies künftig voraussichtlich auch so bleibt.

Wie kann ich also als junge Familie, als Single, als älterer Mensch nachhaltig wohnen? Inwiefern hilft mir Nachhaltigkeit auch generell, Wohnen bezahlbar zu halten? Welche Rolle wird der Wohnungs- und Hausbestand in unserer Region spielen?

Dieser Frage wollen wir nachgehen und dabei Trendforscher und Experten zu Rate ziehen.

Grußwort:

Ralf Geisenhanslüke, Neue Osnabrücker Zeitung

Inputgeber:

Dipl.-Ing. Steffen Braun, Leiter des Forschungsbereichs Stadtsystem-Gestaltung, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart

Frank Otte, Stadtbaurat, Stadt Osnabrück

Martina Jandeck, Architektin, Klimabotschafterin, Osnabrück

Dr. Ute Maasberg, Architektenkammer Niedersachsen, Hannover

Carolin Lauhoff, Geschäftsführung, Stephanswerk Wohnungsbaugesellschaft, Osnabrück 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von online-regionalakademie-os.de zu laden.

Inhalt laden